Ausdrucksmalen


Was ist Ausdrucksmalen?

Ausdrucksmalen ist freies, intuitives, begleitetes Malen ohne künstlerischen Anspruch.

Begründer dieser Methode ist Arno Stern und weiterentwickelt wurde sie u.a. von Laurence Fotheringham.

Es ist Freude am Spielen und Experimentieren mit herrlich leuchtenden Gouache-Farben auf großen Papierbögen.
Ohne Ziel und Vorgaben, sich einlassen, loslassen und  neugierig sein auf das, was geschieht - das entspannt und lässt Sie das Außen abschalten und tief in Ihre eigene Bilderwelt eintauchen.
Sie können dabei Kontakt mit sich selbst, Ihren Gefühlen, Wünschen, Fragen, anstehenden Entscheidungen oder Visionen aufnehmen. Befreiende Aha-Momente, die neue Sichtweisen auf Ihre Lebensthemen und Impulse für Lösungswege bei Problemen erkennen lassen werden für Sie erlebbar.
Bei all dem werden Sie von mir liebevoll und wertschätzend begleitet, ohne dass Ihr Bild bewertet, kommentiert oder interpretiert wird. Nur für Sie selbst wird Ihr Bild richtig und wichtig sein.
Das Ende Ihres Malprozesses versetzt Sie in eine tiefe Verbundenheit mit sich selbst und Ihrem fertigen Bild.
Auch später werden Sie dem noch nachspüren können.

Nutzen Sie regelmäßiges Ausdrucksmalen über einen längeren Zeitraum für eine immer tiefer gehende Reflexion und Selbsterkenntnis. 
Geben Sie sich damit die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und führen Sie positive Veränderungen in Ihrem Leben herbei.



Das Atelier

Bild von Cornelia Milde zum Thema Ausdrucksmalen und Papiergestaltung in Dresden

In heller und ruhiger Atmosphäre kann hier im ganz eigenen Tempo gemalt werden. Gesagtes und Erlebtes bleibt dabei geschützt.
Große, an die Wände gepinnte Papierbögen laden zum Malen im Stehen ein. Den eigenen Körperbewegungen nachspürend wirken diese inspirierend auf den Malprozess.
Zur Verfügung stehen über 20 Farbtöne, dazu Pinsel, Schwämme,
Spachtel, Rollen... oder einfach die eigenen Hände.
Wo auch immer Hilfe nötig wird,

z. B. beim Anpinnen der Papierbögen, dem Versetzen von Reißnägeln, dem Einfüllen von Farbe… bin ich als Begleiterin zur Stelle.

Aufmerksam beobachte ich Ihren Malprozess und nehme ggf. Blickkontakt mit Ihnen auf, um herauszufinden, ob Sie evtl. Gesprächsbedarf haben.

 

Sollte Ihr Malen ins Stocken geraten unterstütze ich Sie mit meinem Zuhören, meinen Fragen nach Ihrem Befinden, Ihren Gefühlen. Ich ermutige Sie zum Durchleben, zum Aushalten schwieriger Emotionen und stehe Ihnen mit meiner Aufmerksamkeit und Empathie zur Seite. Das gibt Ihnen Impulse zum Weitermalen. Im Bild Dargestelltes kann dabei immer wieder geändert, entfernt oder übermalt werden, sodass es für Sie stimmig wird. Mit einem gemeinsamen Rückblick auf den Malprozess und Ihrem Fazit für sich selbst wird dieser abgeschlossen.
Im Atelier gibt es 10 Malplätze, welche sowohl für Einzelbegleitungen wie auch für das Malen in größeren Gruppen geeignet sind.
Dort heiße ich Sie herzlich willkommen.

Bitte bringen Sie sich geeignete Malkleidung und ggf. Schuhwerk mit.



Das sagen Teilnehmer*innen

Ich habe eine sanfte und achtsame Einführung in die Ausdrucksmalerei erfahren.
Erlebt habe ich einen Wechsel von dynamischem und stillem Ausdruck vor einem / zwei (!) großen leeren Flächen und kindliche Freiheit in einem wunderschönen und geschützten Raum, eine Raumhalterin und Formgeberin, die mich nicht gedrängt, bei Bedarf aber beraten hat.
Nachdem ich die Bilder abgeholt habe einen Dialog mit etwas von mir selbst.
A.

Herzlichen Dank
Der Tag hat mir Klarheit gebracht in bestimmten Zielen, die ich jetzt angehe. Er war sehr feinfühlig
organisiert und aufgebaut.
Jeder hatte viel Freiheit, bei sich zu bleiben oder sich mit den anderen Kursteilnehmern auszutauschen.
Ich kann diese Art nur weiterempfehlen.
R.

Ja zu mir selbst – so hieß der Workshop bei Cornelia. Ihre warmherzige Begleitung in den sehr
einladenden Räumen bereitete auf das Malen vor. Bei der Begegnung mit den Farben und dem
Papier entstand ein wunderbares Bild – tatsächlich ein Ja zu mir. Vielen Dank dafür!
Anke K.